Informationen über...

Themen


« KEB-Veranstaltung “Pannen unter Tannen”: Weihnachtsduft des Humors | Startseite | zurück | spirituelle Wanderung am Samstag, 27.09.2014 »

Firmung 2014

Von Pfarrbuero | 21.07.14

Firmung 2014

 

In einem feierlichen Gottesdienst am 29. Juni  in der Klemens-Maria-Hofbauer-Kirche in Deizisau haben in diesem Jahr 39 Jugendliche aus Plochingen, Altbach und Deizisau das Sakrament der Firmung vom Offizial unserer Diözese, Domkapitular Thomas Weißhaar, empfangen. Hinzu kamen noch 3 Jugendliche aus Wernau sowie eine erwachsene Frau.

Der ursprünglich in St. Konrad in Plochingen geplante Gottesdienst wurde nach Deizisau verlegt, da sich erfreulicherweise so viele Jugendliche entschlossen hatten, sich firmen zu lassen. Für eine so große Zahl an zu erwartenden Gottesdienstteilnehmern ist St. Konrad einfach zu klein, da zu wenig Spielraum für zusätzliche Sitzplätze vorhanden ist.

Mit dem Lied «Eingeladen zum Fest des Glaubens» begann der Gottesdienst. Dieses Lied war ganz bezeichnend für den Gottesdienst, der unter dem Thema «Wofür brennst Du?» stand.

Domkapitular Weißhaar fand in seiner Predigt schnell einen direkten Draht zu den Jugendlichen. «Was siehst Du, wenn Du morgens in den Spiegel  blickst?»  Die Predigt war eine einzige Ermutigung, zu sich selber zu stehen – egal, wie ich mich gerade fühle. Gott steht zu mir und sein Heiliger Geist will mich in meiner Persönlichkeit stärken.

Als getaufter und fefirmter Mensch bin ich ermutigt und bestärkt, mit meinen Stärken und mit meinen Schwächen die Kirche und die Gesellschaft zu gestalten.

Bei der eigentlichen Spendung der Firmung sprach er noch mit jedem Jugendlichen ganz persönliche Worte und gab ihnen ganz persönliche Ermutigungen mit auf ihren weiteren Weg. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst durch die Band «konradissimo», die dem Gottesdienst eine ganz besondere Note gab. Die mitreißende Musik brachte die Gemeinde in Bewegung – Mitklatschen war ausdrücklich erlaubt.

Es war ein bewegter und bewegender Gottesdienst.

Am Ende stand der Dank an alle Beteiligten – an die Musikerinnen und Musiker, an die Ministrantinnen und Ministranten aus Plochingen, Altbach, Deizisau und Reichenbach, die gemeinsam als Team mitgewirkt haben, sowie an Domkapitular Weißhaar, der die Firmung gespendet hat.

An dieser Stelle danke ich ausdrücklich den Sekretärinnen in den Pfarrbüros, Frau Ferrari und Frau Driessen in Plochingen, sowie Frau Buwen in Altbach für die organisatorische Arbeit im Hintergrund.

Ein spezielles Dankeschön  gilt auch dem Mesner – Ehepaar, Familie di Giorgio aus Altbach, die mit einigen Extra-Schichten dafür gesorgt haben, dass alle Mitfeiernden im Gottesdienst einen Sitzplatz hatten.

Und hier ist schon ein erster Blick in das kommende Jahr:

Am Sonntag, den 05.07.2015 wird Weihbischof Thomas Maria Renz um 10h00 in Deizisau (für Plochingen und Altbach – Deizisau) sowie um 14h00 in St. Michael, Reichenbach (für Reichenbach – Lichtenwald – Hochdorf) das Sakrament der Firmung spenden.

Zu Beginn des kommenden Jahres werden die Jugendlichen des Jahrgangs 1999 und deren Eltern angeschrieben und über den Ablauf, sowie die wichtigsten Termine im Rahmen der Firmvorbereitung informiert werden. Jugendliche und junge Erwachsene früherer Jahrgänge, die noch nicht gefirmt sind und den Wunsch haben, gefirmt zu werden, dürfen sich gern im Pfarrbüro melden und sind zur Firmvorbereitung herzlich willkommen.

Thomas Vogel

Themen: Berichte, Erstkommunion/Firmung, Allgemeines, Ankündigungen, Termine, Veranstaltungen |