Informationen über...

Themen


« „DANKE THOMAS“ - Verabschiedung am 22.12.2019 | Startseite | zurück | Frauenkirche in St. Georg am 19.2.20 »

Bildungsangebote der kath. Erwachsenenbildung im 1. Quartal 2020

Von Pfarrbuero | 08.01.20

Lust auf Gerechtigkeit - Die Kraft der Schwächeren

Mittwoch, 4. März, 19.30 Uhr | Esslingen, St. Albertus Magnus, Gemeindezentrum Hasenrainweg 40 |

Sr. Margret Ebe, OFM, Leiterin der Franziskusstube, Stuttgart | Marc Assenheimer, Barber Angels, Tübingen | Prof. Dr. med. Gerhard Trabert, mobile Arztpraxis, Mainz | Uwe Schindera, Moderation | Veranstalter: Kath. Gesamtkirchengemeinde Esslingen in Kooperation mit der keb Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen

Die Begegnung mit dem Schwachen hat ihr Leben verändert. Im Gespräch erzählen sie von ihrem Tun, ihren Erfahrungen - und von ihren Motiven, die sie antreiben: Schwester Margret umsorgt ausgegrenzte und notleidende Menschen in der Franziskusstube. Prof. Gerhard Trabert und seine Initiative “Armut und Gesundheit in Deutschland” behandeln kostenlos Wohnungslose mit dem Arztmobil. Marc Assenheimer von den Barber Angels schneidet Obdachlosen die Haare.

———————————————————————————

Andere Länder, andere Sitten - und wie wir damit umgehen

Rollenbilder im Kontext verschiedener Kulturen - Für Engagierte in der Arbeit mit Geflüchteten

Donnerstag, 5. März, 19.00 - 21.30 Uhr | Plochingen, Evangelisches Gemeindehaus, Hermannstraße 30 |

Monika Wieder, Dipl.-Sozialpädagogin (BA), staatlich geprüfte Regisseurin, Theaterpädagogin (BUT), Autorin | Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen in Kooperation mit der AWO Arbeiterwohlfahrt, Sozialdienst für Flüchtlinge, Esslingen und dem Evangelischen Bildungswerk im Landkreis Esslingen

Mit Mitteln der Theaterpädagogik wollen wir gemeinsam erarbeiten, wie es sich anfühlt, aus einem anderen Land zu stammen, dort aufzuwachsen, seine Rolle als Frau oder Mann zu leben und was dies für den Alltag in Deutschland auf einmal bedeutet. In kleinen Szenen schlüpfen wir in verschiedene Figuren, spielen nach und versuchen so einen etwas anderen Zugang zu den Erfahrungen der Geflüchteten zu erhalten. Dabei geht es auch um das Rollenbild in unserer eigenen Kultur und um den Umgang mit verschiedenen Lebensentwürfen.

Anmeldung bis 25. Februar: keb Esslingen, Tel. 0711 - 38 21 74 | info@keb-esslingen.de

———————————————————————————

So erkennen Sie Ihre Talente - Schnupperangebot zur Weiterbildungsberatung

Montag, 9. März | 15.30-19.00 Uhr, weitere Termine an anderen Tagen können vereinbart werden |

Göppingen, Ziegelstraße 14, Geschäftsstelle Kath. Erwachsenenbildung, 2. OG | Nicole Röhrig, Dipl.-Sozialpädagogin (BA), Systemischer Gestalt-Coach | Veranstalter: keb Göppingen

Um berufliche Herausforderungen oder Veränderungen zu meistern, braucht es einen Kompass, einen roten Faden zur Orientierung. Der TalentKompass NRW unterstützt dabei, die eigenen Kompetenzen und Interessen zu erkennen und aktiv für die berufliche Weiterentwicklung einzusetzen. Mit seiner Hilfe und durch die Beratung von Frau Röhrig lernen Sie: Ihre Fähigkeiten und Interessen erkennen, persönliche Potentiale einschätzen, neue berufliche Ideen entwickeln, eigene Ziele präzise benennen, erste Schritte in Richtung Praxis unternehmen.

Hinweis: Die Beratungsdauer im Rahmen dieses Schnupperangebots beträgt 90 Minuten pro Person. Eine weiterführende kostenlose Beratung von bis zu 90 Minuten ist nach Vereinbarung möglich. Die kostenlose Weiterbildungsberatung findet statt im Rahmen des Landesnetzwerk Weiterbildungsberatung Baden-Würtemberg (LN WBB).

Anmeldung: Tel. 07161 96336-20 bzw. über das Anmeldeformular auf keb-goeppingen.de

———————————————————————————

Verkehrskonzept der Zukunft

In der Reihe: Es geht auch anders!

Dienstag, 10. März, 19.30 Uhr – 21.00 Uhr | Esslingen, Kulturzentrum Dieselstraße, Dieselstr. 26 |

Prof. Andreas Knie | 5,00 € | 2,00 € ermäßigt | Veranstalter: Arbeitskreis Ökonomie Esslingen „Es geht auch anders“, bestehend aus: keb Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen, Caritas Fils-Neckar-Alb, DGB, Evang. Bildungswerk, Heimstatt, Kreisdiakonie, Kulturzentrum Dieselstraße, vhs Esslingen

Das private Auto war für lange Zeit das Sehnsuchtsobjekt und Symbol eines glücklichen Lebens. Es war eine kollektive Liebe der Mittelschicht und derjenigen, die dort hinstrebten. Doch diese affektive Bindung verliert vor allem in der Stadt zunehmend an Kraft. Wenigstens dort ist bereits klar geworden: Die Grenzen des fossilen Automobilismus sind erreicht. Die Verkehrswende ist nun auf der Agenda. Zukunftsfähig sind nur solche Verkehrsangebote, die auch individualisierbar bleiben. ‘Autos nutzen statt besitzen’ wird - in Verbindung mit digitalen Plattformen - attraktiv, das Radfahren gewinnt gerade in den Städten Popularität. Mobilitätsdienstleistungen kommen aus der Nische und können dank Echtzeitinformationen flexibel und zugleich routinemäßig genutzt werden. Der herrschende Rechtsrahmen jedoch privilegiert nach wie vor private Autos. Dagegen findet die fortschreitende Individualisierung andere Wege. Prof. Andreas Knie ist Politikwissenschaftler am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung und Hochschullehrer an der TU Berlin und hat seit 2017 Leiter der Forschungsgruppe Wissenschaftspolitik am WZB. Seine Forschungsfelder sind die Wissenschaftsforschung, Technikforschung und die Mobilitätsforschung.

———————————————————————————

Kreativität meets Inspiration - Improvisationstheater

Für junge Erwachsene von 18 bis 32 Jahren

Donnerstag, 12. März, 18.30 – 21.15 Uhr | Wolfschlugen, Katholisches Gemeindehaus St. Joseph, Nürtinger Str. 3 | Alessa Koch, Sozialpädagogin (FH) | 10,00 € (8,00 € Kursgebühr, 2,00 € Getränke, Knabberzeug) | Veranstalter: JIN – jung, innovativ, nah – eine Initiative der Katholischen Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen

Egal, ob du schon Erfahrungen mit Theaterspielen gemacht hast oder ob du es das erste Mal ausprobieren möchtest: Improvisationstheater spielen können alle! Theater ohne Regie und Textbuch, dafür aber mit ganz viel Kreativität und Spaß. Durch gegenseitige Inspiration entstehen spontane Szenen und verrückte Geschichten und Figuren, die keine Grenzen kennen. Keine Vorkenntnisse erforderlich!

Anmeldung bis 3. März: keb Esslingen, Tel. 0711 - 38 21 74 | info@keb-esslingen.de

———————————————————————————

Ja ich will! Tagesseminar zur Ehevorbereitung

Samstag, 14. März, 10.00 - 17.00 Uhr | Esslingen, Salemer Pfleghof, Untere Beutau 8 – 10 |

Stefan Möhler, Pfarrer | Ute Rieck, Dekanatsreferentin  für Ehe- und | Andreas Rieck, Kommunikationstrainer, Theologe | 45,00 € je Paar | Veranstalter: Fachbereich Ehe- und Familienpastoral im Dekanat Esslingen-Nürtingen in Zusammenarbeit mit der keb Kath. Erwachsenenbildung) im Landkreis Esslingen

Sich das Ja-Wort zu geben ist Glück und Wagnis zugleich. An Ihrer Hochzeit bekräftigen Sie vor allen Gästen, dass alles, was Sie miteinander erlebt haben, Sie dazu geführt hat, Ja zueinander zu sagen.
In Ihrer Beziehung wird Liebe konkret und schreibt ihre ganz eigene Geschichte. Das ist aufregend und spannend. Der Vorbereitungstag schenkt Ihnen als Paar Zeit, auf die eigene Liebesgeschichte zu schauen und miteinander ins Gespräch zu kommen: Wie hat alles zwischen uns begonnen? Was schätze und mag ich an dir? Was nährt unsere Liebe? Worin sehen wir Herausforderungen auf unserem gemeinsamen Weg durchs Leben?
Thematisch wird es auch um Gestaltungsmöglichkeiten der kirchlichen Trauung gehen: Wie ist die kirchliche Trauung aufgebaut? Was sprechen wir einander zu? Was ist uns wichtig an Texten, Liedern, Symbolen? In der kirchlichen Trauung feiern Sie mit Ihren Gästen, dass Gott sein Ja zu Ihnen und Ihrer Liebe gibt. Durch die kirchliche Trauung erhalten Sie den Segen Gottes für Ihre Ehe – ein Leben lang!

Begleitet wird dieser Tag von Ute und Andreas Rieck, die seit über 10 Jahren den spannenden Weg der Ehe und Familie gemeinsam gehen und Pfarrer Stefan Möhler, der als Priester regelmäßig Paare traut.

Anmeldung bis 2. März 2020: keb Esslingen, Tel. 0711 - 38 21 74, info@keb-esslingen.de

———————————————————————————

Männertreff in Esslingen 

Dienstag, 17. März 2020 | 14.04. | 12.05. | 21.07. | 15.09. jeweils 20.00 Uhr | Esslingen, Salemer Pfleghof, Franziskus- und Klara-Zimmer, Untere Beutau 8-10 | Veranstalter: Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen

„Lebensträume“, „Endlichkeit und Abschied nehmen“, „NEIN sagen können“, „mit meinen Gefühlen umgehen“, „endlich ausmisten“, so einige Beispiele bisheriger Themen beim Männertreff.  In einem offenen und vertraulichen Rahmen begegnen wir uns dabei selber und anderen, ganz unterschiedlichen Männern. Wie geht es uns als Mann in unserer aktuellen Lebenssituation und wie den anderen, welche Erfahrungen sammeln wir dabei? Der Treff findet einmal im Monat statt, Inhalt und Ablauf der Abende können wir selbst festlegen.

———————————————————————————

Kreatives Schreiben - Gesellige Schreibabende

Freitag, 20. März 2020, 17.30 – 19.30 Uhr | Esslingen, Salemer Pfleghof, Untere Beutau 8-10  |Miriam Hägner, Dipl. Soz.-Päd. (FH), Coach (ECA) und Schreibtherapeutin (IEK) |10 € /Treffen, Person |Veranstalter: keb Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen e.V.

Durch Schreibinspirationen und Schreibspiele den Spaß am Schreiben wecken und im geselligen Miteinander zu eigenen und gemeinsamen Geschichten finden. So setzen wir unsere Fantasie in Gang, schreiben Gedichte und Geschichten, die wir in der Gruppe miteinander teilen, natürlich nur wer möchte. Richtig und falsch gibt es nicht, im Vordergrund steht der Spaß am Schreiben! Bitte mitbringen: Schreibutensilien. Weitere Treffen: 24.04./ 15.05./ 19.06./ 10.07.

Anmeldung: keb Landkreis Esslingen bis jeweils 3 Arbeitstage vor jedem Treffen | Tel. 0711 - 38 21 74 | info@keb-esslingen.de

———————————————————————————

Auf dem Weg nach Klein- Jerusalem von Nellingen nach Denkendorf
Ein kleiner Pilgerweg von der ehemaligen Propstei zum Kloster Denkendorf

Samstag, 21. März, 10.00 – 13.00 Uhr | Ostfildern-Nellingen, Treffpunkt: U7 am Ende der Haltestelle
Ende: Denkendorf Rathaus, Rückfahrt mit Bus | Bernd Möbs, Historiker, Stadtführer | 16,00€ | Verbindliche Detailinformationen anfordern bis 16.03.2020 | Veranstalter: keb Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen

Auf einem landschaftlich reizvollen Weg machen wir uns auf zu kulturhistorischen Schätzen und kirchengeschichtlichen Besonderheiten auf den Fildern. In Nellingen hatte das Kloster St. Blasien umfangreiche Besitztümer und noch heute befindet sich am Klosterhof ein schönes historisches Ensemble mit der St. Blasius-Kirche. Auf landschaftlich schönen Wegen den Katzenbach hinunter und an der Körsch entlang gelangen wir nach Denkendorf mit seiner eindrucksvollen Klosteranlage. Hier befand sich bis zur Reformation das Stift zum Heiligen Kreuz. Die Wallfahrt zur Krypta der Klosterkirche galt als vollständiger Ersatz für die Kreuzfahrt ins Heilige Land. Naturkundliche Erläuterungen runden die Tour ab. (Gehstrecke ca. 4-5km)

Anmeldung bis: 10. Mai: keb Esslingen, Tel. 0711 - 38 21 74, info@keb-esslingen.de

———————————————————————————

Kompetent und erfolgreich Gruppen, Teams und Kurse leiten

Kursreihe: Von Frauen für Frauen

Kurs Gruppenkompetenz: 27. - 29.03.2020/Freitag ab 18 Uhr bis Sonntag 14 Uhr | Kurs Methodenkompetenz: 24. – 26.04.  und 15. – 17.05.2020/ Freitag ab 18.00 Uhr bis  Sonntag 14.00 Uhr |

Stuttgart, Christkönigshaus, Paracelsusstr. 89 | Edith Lauble, Bildungsreferentin, Kommunikations-trainerin und Supervisorin DGSv | Johanna Rosner-Mezler, Diplompädagogin, Sozialpädagogin, Referentin im Fachbereich Frauen |275,00 € Unterkunft und Verpflegung im Doppelzimmer | 80,00 € Kurskosten bzw. 150,00 € Kurskosten für Teilnehmerinnen, bei denen der  Träger 50 % oder mehr übernimmt | Veranstalter: Bischöfliches Ordinariat Fachbereich Frauen in Zusammenarbeit mit der Kath. Erwachsenenbildung

Frauen leben und arbeiten (ehrenamtlich und/ oder beruflich) in vielen, oft sehr unterschiedlichen Gruppen und Gruppierungen. Zu wissen, welche Gesetzmäßigkeiten hier gelten, wie Prozesse sich entwickeln und Vorgänge ablaufen, ist hilfreich und notwendig. Das gilt für alle Beteiligten, aber in besonderer Weise für die Leiterin einer Gruppe. Frauen … in Frauengruppen; … in Verbänden und Ausschüssen; … in beruflichen Gruppen;  … in Institutionen und Initiativen; … im (Kirchen)Gemeinderat;  … in der Erwachsenenbildung! Sie alle sind angesprochen und eingeladen, Handwerkszeug für das Leiten von Gruppen kennen zu lernen, sich in der Gruppe auszuprobieren, gewonnene Erfahrungen zu reflektieren, sich der eigenen Fähigkeiten bewusst zu werden und diese zu perfektionieren.

Themen des zweiteiligen Kurses:  Rolle von Leitung in den verschiedenen Phasen von Gruppen im Gruppenprozess | Eigene Leitungsgeschichte und eigener Leitungsstil | Von wem lasse ich mich leiten? Von wem nicht? Von was lasse ich mich leiten? | Welche Werte und Normen leiten mich? | Habe ich Leitbilder? | Kennen lernen von TZI: Inwiefern kann TZI helfen beim Leiten bzw. Teilnehmen in einer Gruppe? | Aus meiner Praxis: Welche schwierigen Situationen bzw. Konflikte gibt es? Wie kann ich diese bearbeiten bzw. so damit umgehen, dass sie den Prozess in der Gruppe fördern? | Meine Kompetenz im Leiten: Was kann ich schon ganz gut? Was fehlt mir noch? Was möchte ich verändern?

Der Kurs wird mit einem Zertifikat abgeschlossen.

Schriftliche Anmeldung bis 28.02.2020

Anmeldung und Informationen:

Bischöfliches Ordinariat Rottenburg-Stuttgart, Hauptabteilung XI Kirche und Gesellschaft

Fachbereich Frauen / Johanna Rosner-Mezler

Jahnstraße 30  •  70597 Stuttgart

Tel: 0711 9791-1044  •  frauen@bo.drs.de

https://kirche-und-gesellschaft.drs.de/frauen.html

———————————————————————————

Schreiben unterwegs

Samstag, 28. März 2020 von 14.00  - 17.00 Uhr | Treffpunkt: Esslingen, Eingangshalle Salemer Pfleghof, Untere Beutau 8-10, vor dem Aufzug | Wir tauchen ein in die Kindheit und in die Welt der Bilderbücher und lassen uns im J.-F.-Schreiber Museum inspirieren | Miriam Hägner, Dipl. Soz.-Päd. (FH), Coach (ECA) und Schreibtherapeutin (IEK) | 8,00 € | zzgl. eventuell anfallende Kosten wie S-Bahn Ticket, Getränk im Café | Veranstalter: keb Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen e.V. | Anmeldung bis 25. März: keb Esslingen, Tel. 0711 - 38 21 74 | info@keb-esslingen.de

Wir werden uns gemeinsam in öffentlichen Räumen (S-Bahn, Einkaufsstraße, Park, Café)

bewegen und uns durch aufgeschnappte Gespräche, beobachtete Szenen und Menschen, sowie durch Stimmungen zum Schreiben inspirieren lassen. Mit unseren Schreibmaterialien und den gesammelten Inspirationen werden wir uns an einem geeigneten Ort (Café/Park) niederlassen und eine Geschichte zu den eingefangenen Momenten und Begegnungen schreiben und mit der Gruppe teilen. Bitte mitbringen: Schreibmaterial und Schreibunterlage (z.B. Klemmbrett)

———————————————————————————

“Heaven meets earth”

Ein Wochenende im Kloster Sankt Ottilien für junge Erwachsene von 18 bis 32 Jahren

Freitag, 27. März, 18.00 Uhr bis Sonntag, 29. März 2020, 14.00 Uhr | Erzabtei St. Ottilien, Bayern | Christine Scholder, Bildungsreferentin | 125,00 € (110,00 € Vollpension, 15,00 € Kursgebühr) | Anreise in Eigenregie. Wir bieten Unterstützung bei der Bildung von Fahrgemeinschaften | Veranstalter: JIN – jung, innovativ, nah – eine Initiative der katholischen Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen

An diesem Wochenende gönnen wir uns eine kleine Auszeit. Im christlich-buddhistischen Meditationskurs im Stil des Zen geht es um Entspannung und Entschleunigung. Wir lernen verschiedene Elemente des Meditierens kennen, wie z.B. die Geh- und Sitzmeditation, Meditieren mit der Klangschale, Schweigen und eine Teezeremonie.

Wer möchte, kann den Klosteralltag mit den Gebetszeiten erleben, auf dem Klostergelände das einzigartige Graffitikunstprojekt „heaven meets earth“ kennenlernen und mit den Mönchen ins Gespräch kommen oder einfach Zeit für sich genießen.

www.heavenmeetsearth.de    |  www.erzabtei.de

Anmeldung bis 25. Februar: keb Esslingen, Tel. 0711 / 38 21 74

———————————————————————————

Männer – neue Wege gehen

Launiges Geocaching

Samstag, 28. März, 10.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr | Esslingen-Wäldenbronn, Treffpunkt: Wanderparkplatz Hohenmarkweg, Bushaltestelle X20 Katzenkopf | Emanuel Gebauer | 5,00 € | Veranstalter: keb Kath. Erwachsenenbildung Landkreis Esslingen zusammen mit Evang. Bildungswerk und Stadt Esslingen, Referat für Chancengleichheit, VHS Esslingen

„Neue Wege gehen“ einmal auf die wilde Tour. Nord 48 Grad, 46 Minuten und 5 Sekunden bei 9 Grad West, 19 Min. und 28 Sek.,  - was nach Zahlensalat aussieht, ist für Geocacher eine klare Ansage. Koordinaten sind der Clou bei dieser elektronischen Schnitzeljagd. Erst seit wenigen Jahren gibt es das unterhaltsame Sportspiel, und die Fangemeinde wächst. Bei unserem Geocaching geht es darum, den Schatz, eine versteckte Box, mit Hilfe von Koordinaten im Schurwald gemeinsam zu finden. Diese „Disziplin“ hat Wurzeln sogar im 19. Jahrhundert, im englischen Dartmoor. Doch davon unterwegs mehr! Wir starten mit extra für uns vom Kreismedienzentrum ausgeliehenen Geräten und lernen bei der ca. 1,5-stündigen Waldtour nebenbei heimatkundliche Spuren kennen. Auch Als Väter- Und Opafortbildung für den nächsten Kindergeburtstag geeignet! Normale Kondition, aber festes Schuhwerk erforderlich. Nach ca. zwei Stunden können wir den Vormittag in der Gastwirtschaft Jägerhaus, Römerstraße Esslingen, abschließen.

Anmeldung bis 23. Juni: keb Esslingen, Tel.: 07 11 - 38 21 74 | info@keb-esslingen.de

———————————————————————————

Aktuelles im Flüchtlingsrecht

Für Engagierte in der Arbeit mit Geflüchteten

Donnerstag, 2. April, 19.00 – 21.30 Uhr | Neuhausen, Evangelisches Gemeindehaus, Dietrich-Bonhoeffer-Straße 7 | Andreas Linder, AWO Kreisverband Esslingen | Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen e.V. in Kooperation mit der AWO Arbeiterwohlfahrt, Sozialdienst für Flüchtlinge, Esslingen und dem Evangelischen Bildungswerk im Landkreis Esslingen

Engagierte in der Arbeit mit Geflüchteten werden immer wieder mit Fragen zu Asyl- und Flüchtlingsrecht konfrontiert. Die Fortbildung bietet einen Überblick über aktuelle Entwicklungen im Flüchtlingsrecht sowie über die daraus folgenden Konsequenzen und Handlungsmöglichkeiten in der Arbeit mit Geflüchteten.

Anmeldung bis 19. März: keb Esslingen, Tel. 0711 / 38 21 74, E-Mail: info@keb-esslingen.de

———————————————————————————

Urban Sketching unter künstlerischer Anleitung

Skizzieren in Gemeinschaft

Samstag, 4. April, 10.00 - 13.00 Uhr | Esslingen, DAS DICK Areal, Eingang Kollwitzstraße 1 | Nadja Pidan | 5,00 € | Veranstalter: keb Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen

Ein Bleistift , ein Kugelschreiber, ein Briefumschlag oder die Papierserviette.

Das reicht schon fast. Nun noch einen öffentlichen Ort, drinnen oder draußen, und ein Treffen: Urban Sketchers verabreden sich zu Zeichenfesten (Sketchcrawls), um gegen alle Echtzeithektik und digitale Bilderflut Zeit und Augenblick zu verlangsamen, bildnerisch festzuhalten. Dieser Kurs dient allen, für die diese Form des Zeichnens neu ist oder die sich von Zeit zu Zeit unter Anleitung durch die Zeichenlehrerin anregen und weiterentwickeln wollen. Nadja Pidan, die künstlerisch und kunstpädagogisch lehrt, ist selbst als Urban Sketcher unterwegs und begleitet die Kurse, indem Sie uns jedes Mal mit anderen Aufgaben herausfordert.

Anmeldung bis 27. März: keb Esslingen, Tel. 0711 - 38 21 74 | info@keb-esslingen.de

———————————————————————————

Karriereberatung

Workshop für junge Erwachsene von 18 bis 32 Jahren

Samstag, 25. April, 9.00 – 17.00 Uhr | Plochingen, Katholisches Gemeindezentrum St. Konrad, Hindenburgstr. 57 | Dorothea Böhm, Dipl.-Psychologin, JCC Junior Career Coaching/ Christine Scholder, Bildungsreferentin | 80 € gesamt (75,- € Kurs | 5,- € Kaffee, Getränke) | Veranstalter: JIN – jung, innovativ, nah – eine Initiative der katholischen Erwachsenenbildung Esslingen

In diesem Seminar setzen sich junge Erwachsene mit ihren Lebens- und Berufszielen auseinander. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden professionell von der Diplom-Psychologin Dorothea Böhm begleitet, die sich mit ihrer Beratung JCC Junior Career Coaching auf Karriereberatung von jungen Menschen spezialisiert hat. Es finden ein Persönlichkeitstest mit Potentialanalyse in der Gruppe sowie ein halbstündiges Einzelgespräch für jeden Teilnehmenden statt. Parallel dazu besteht die Möglichkeit, sich gruppendynamisch mit persönlichen und beruflichen Kompetenzen zu beschäftigen. Wir zeigen konkrete Schritte zur Umsetzung der Erwartungen und Ziele auf und geben individuelle Empfehlungen.

Anmeldung bis 2. April: keb Esslingen, Tel. 0711 - 38 21 74, E-Mail: info@keb-esslingen.de

———————————————————————————

“Was uns zum Blühen bringt: die Bedeutung der Wertschätzung”
Frauenfrühstück für Leib und Seele in Esslingen St. Paul

Samstag, 25. April 2020, 9.00 - 11.30 Uhr | Esslingen, Salemer Pfleghof, Untere Beutau 8-10 | Dr. Beate Weingardt, Theologin, Dipl. Psychologin | 8,00 € | Veranstalter: Kath. Gesamtkirchengemeinde Esslingen in Zusammenarbeit mit der keb Kath. Erwachsenenbildung im Landkreis Esslingen e.V.

Sie sind herzlich eingeladen, das liebevoll zusammengestellte Frühstücksbuffet zu genießen, sich Zeit zu nehmen für Begegnungen und Gespräche in froher Runde. Daran schließt ein Vortrag mit Dr. Beate Weingardt zum Thema Wertschätzung an. Wir alle brauchen sie wie das tägliche Brot - Worte und Gesten des Lobes, der Dankbarkeit, der Anerkennung. Es sind Signale der Wertschätzung, ohne die der Mensch als Seelenwesen nicht existieren kann. Schon kleine Kinder hungern nicht nur nach Nahrung, sondern auch nach Zuwendung und Zärtlichkeit, und auch erwachsene und alte Menschen benötigen spürbare „Streicheleinheiten“. Doch was müssen wir dafür tun – oder gibt es Wertschätzung auch „einfach so“? Und wie könnte ein wertschätzender Umgang miteinander praktisch aussehen?

Anmeldung bis Donnerstag 16. April: keb – Esslingen, Tel. 0711 - 38 21 74 | info@keb-esslingen.de

Themen: Allgemeines, Ankündigungen, Termine, Veranstaltungen |